Presseberichte

Mit einem Klick auf den jeweiligen Link verlassen Sie das Internetangebot der MPF AG.

Passend zum Start des neuen Ausbildungsjahres thematisierte fondsprofessionell online den Vermögensaufbau der neuen Generation. „Wer seine Karriere startet, glaubt oft, keine Zeit oder zuwenig Bares für die Geldanlage zu haben. Das ist aber ein Trugschluss, sagt Vermögensverwalter Thomas Buckard. […]“

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag vom 11. November 2016 auf fondsprofessionell.de …

Einundneunzig Jahre ist der sogenannte Weltspartag schon alt. Lohnt er sich eigentlich immer noch, oder ist er im aktuellen Niedrigzinsumfeld überflüssig geworden?

Gedanken machte sich dazu Thomas Buckard, Vorstand der MPF AG. Die Kolumne vom 25. Oktober 2016 lesen Sie hier auf dasinvestment.com ...

"Es gibt sie noch, die erfreulichen Nachrichten aus den Kapitalmärkten. Straf- und Niedrigzinsen konnten Emerging Markets-Hartwährungsanleihen in den ersten acht Monaten des Jahres nichts anhaben. Sie lieferten für Anleger eine Performance im zweistelligen Bereich. [...] Entscheidend dabei für Anleger ist die Auswahl nach seinem persönlichen Rendite-Risko-Profil."

Meinungsbeitrag von Ulrike Häuserer, Kundenbetreuerin bei der MPF AG. Artikel vom 11. Oktober 2016 weiterlesen auf dasinvestment.com ...

Kommt das "dicke Ende" noch oder war alles nur "viel Lärm um nichts"? Das Pro der Briten zum Ausstieg aus der EU liegt bereits drei Monate zurück. Die Aufregung hat sich gelegt, die Nachricht ist zurzeit keine Schlagzeile wert. Welche Auswirkungen hat das Votum eigentlich auf Geldanlagen?

Ein Journalist der dpa bat Vermögensverwalter um ihre Meinung. Thomas Buckard, Vorstand der MPF AG äußerte sich ebenfalls dazu. Lesen Sie hier den Artikel vom 28. September 2016:

weiterlesen auf n-tv.de ...
weiterlesen auf verivox.de ...

"[...] Die Übergewichtung heimischer Aktien in den Depots privater Anleger – der Home Bias – ist verführerisch. Gilt Deutschland doch aufgrund seiner wirtschaftlichen Situation und seinen global erfolgreichen Unternehmen als gutes Anlageziel. Die geänderten Anlageverhalten der internationalen Investoren lässt aber aufhorchen: Sie ziehen sich aus dem europäischen Markt zurück. [...]"

Das meint Thomas Buckard, Vorstand der MPF AG dazu: Meinungsbeitrag vom 5. September 2016 weiterlesen auf dasinvestment.com ...

Ein stabiler Anteil an Gold im Portfolio kann dieses in einem gewissen Maße gegen Schwankungen und die Auswirkungen der Inflation absichern. Besser ist es aber, in physisches Gold zu investieren, sei es in Maple Leaf-Münzen oder in Exchange Traded Funds (ETFs). Mit einem ETF erhält der Anleger ebenfalls einen Auslieferungsanspruch von physischem Gold.

DeutscheHandwerksZeitung online berichtete am 27. Juli 2016 darüber: weiterlesen ...
Auf EXTRA-FUNDS vom 19. Juli 2016 weiterlesen ...
Kolumne vom 6. Juni 2016 weiterlesen auf dasinvestment.com ...

"Bankenkrise, Brexit, Minus-Zinsen: Ist es wichtiger denn je, in Gold zu investieren? Oder bleibt das Edelmetall nur etwas für Liebhaber? FONDS professionell ONLINE hat unabhängige Vermögensverwalter um ihre Einschätzung gebeten." MPF-Vorstand Thomas Buckard gab ebenfalls ein Statement ab.

Auf FONDS professionell ONLINE vom 12. Juli 2016 weiterlesen ...

"[...] Wie das Kaninchen auf die Schlange starrten alle auf den Ausgang des Referendums: Eine außerordentlich wichtige Weichenstellung für die Zukunft Europas.[...] Brexiteers wirbeln die Weltwirtschaft durcheinander und schicken die Märkte auf Berg- und Talfahrt. Das Ringen um die politischen Konsequenzen hat begonnen [...]."

Meinungsbeitrag vom 4. Juli 2016 von Thomas Buckard auf investment.com weiterlesen ...

"[...] Gold ist ein guter Schutz gegen die steigende Inflation – es gilt im Gegensatz zu Cash als wertstabil und verliert nicht an Substanz, wenn die Geldentwertung steigt. [...]"

In seinem Beitrag vom 27. Juni 2016 untersucht Patrick Peters zusammen mit Thomas Buckard die Cash-Alternative Gold. Bei gastgewerbe-magazin.de lesen Sie den vollständigen Artikel: weiterlesen ...

Finden Vermögensverwaltung und Fußball eigentlich in unterschiedlichen Welten statt? Gemeinsamkeiten muss man nicht erst lange suchen, meint Christine Mühlberger von der MPF AG aus Wuppertal [...] Zu Beginn der Fußball-Europameisterschaft 2016 gilt Gastgeber Frankreich als Favorit. Doch was zeichnet eigentlich eine Siegermannschaft aus?

Kolumne vom 13. Juni 2016 weiterlesen auf finanzen.net ...

"Junge Anleger verfügen meist nicht über eine ausreichende ökonomische Bildung. Die unabhängige Vermögensverwaltung MPF AG aus Wuppertal zeichnet ein kritisches Bild, macht aber zugleich Hoffnung."

Übersichtlich und kompakt beziehen Michael Pintarelli und Thomas Buckard zum Thema Stellung. In der Juni Ausgabe 2016 von "einfach bergisch" lesen Sie den vollständigen Artikel (PDF 1,2 MB): >KLICK<

Nicht wegschauen, sondern helfen

Im Jahr 2015/16 war MPF-Vorstand Thomas Buckard Präsident des Lionsclub Mettmann-Wülfrath. Mit Christoph Zacharias sprach er über seine Motivation für dieses Ehrenamt und die Erfolge "seines" Lions-Jahres.

Artikel vom 5. Juni der Westdeutsche-Zeitung lesen: >KLICK<
Artikel vom 6. Juni der Rheinische Post lesen: >KLICK<

Das Motto "Nicht wegschauen, sondern helfen" verfolgt die MPF AG auch, wenn es darum geht, lokale Hilfsprojekte zu unterstützen. Nicht nur die des Lionsclub Mettmann-Wülfrath. weiterlesen ...

Die wachsende Nachfrage nach Elektromobilen beschert [den entsprechenden Aktien] [...] einen Höhenflug. Experten sehen jedoch auch Chancen bei Papieren konventioneller Automobilkonzerne - wenn diese sich der neuen Antriebstechnik nicht verschließen. Jan Benedetto, Kundenbetreuer bei der MPF AG, weiß aus eigener Erfahrung, wie in diesem Markt aussieht.

Artikel vom 27. Mai 2016 auf aerztezeitung.de weiterlesen ...

DIE STIFTUNG veröffentlichte am 4. Mai 2016 ein Sonderheft zum Thema "Stiftungen und unabhängige Vermögensverwalter". Der "Atlas Unabhängige Vermögensverwalter" geht ausführlich auf die Ansprüche von Stiftungen ein und beleuchtet, welche Rolle unabhängige Vermögensverwalter für ein Stiftungsvermögen spielen können. Im Gespräch mit Markus Kaminski waren Thomas Buckard, Vorstand der Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen AG (MPF AG) und Ulrike Häuserer, Kundenbetreuerin und zertifizierte Stiftungsberaterin bei der MPF AG.

Hier lesen Sie den vollständigen Artikel als PDF-Download (500 KB): >KLICK<

Offene Immobilienfonds: Zinsalternative oder Zinsfalle?

"Sie galten aufgrund ihrer Struktur lange als lukrative Parkplätze für Liquidität: Heute stimmt das für offene Immobilienfonds nicht mehr. [...] Das Jahr 2008 hat die Finanzindustrie erschüttert und auch für Anleger vieles verändert. [...] Offene Immobilienfonds sind keine sinnvollen oder lukrativen Geld-Parkplätze mehr. Sie richten sich vielmehr an mittel- bis langfristig orientierte Anleger, die kurzfristige Wertschwankungen einkalkulieren"

Thomas Buckard hat sich über das Für und Wieder von Offenen Immobilienfonds seine Gedanken gemacht. Seinen Beitrag vom 5. April 2016 lesen Sie auf dasinvestment.com: weiterlesen ...
Fonds professionell online verarbeitete den Meinungsbeitrag von Thomas Buckard zu einem eigenen Artikel: Veröffentlichung vom 6. Mai 2016 lesen ...
Das europäische Finanzportal boerse.de griff das Thema ebenfalls auf und brachte den Beitrag am 9. Mai 2016: weiterlesen ...
Am 24. Juli 2016 war das Thema der Arzt & Wirtschaft online eine Veröffentlichung wert: weiterlesen ...

Thomas Buckard in einer Kolumne vom 2. Mai 2016: "Risiken ausschließen und Renditen optimieren: Kann das funktionieren? Wenn eine Wertsicherung über ein Produkt in einem gewissen Rahmen möglich ist, ist sie dieser Tage unverhältnismäßig teuer. Anleger müssen mit einem grundsätzlichen Risiko leben. Es klingt wie ein hervorragendes Instrument für Geldanleger: Renditechancen wahrnehmen und gleichzeitig Risiken begrenzen mit Wertsicherungs-Fonds. [...]" Alles lesen auf investment.com ...

Thomas Buckard, Vorstandsmitglied der MPF AG, sieht das Auf und Ab an den Kapitalmärkten mit einem weinenden und einem lachenden Auge. "[...] Ich glaube an eine Beruhigung und auch daran, dass diese volatile Phase mit hohen Angstprämien uns viele Möglichkeiten gibt. Dafür ist Liquidität unverzichtbar! Allerdings: Kursziele von 12.000 Punkten im Dax – wie einige Auguren prophezeien – halte ich aber für zu optimistisch. [...]"

Hier gelangen Sie zu seinem Beitrag vom 18. März 2016 auf dasinvestment.com: Alles lesen ...

"Sparen ist jungen Menschen keineswegs fremd. Jeder Fünfte hat einen Bausparvertrag, jeder Achte bildet sogar Vermögen mit Fonds oder Aktien. Bei Kommunion, Konfirmation oder Jugendweihe dürfen Geschenke gern etwas üppiger ausfallen. Junge Menschen schätzen heute Geld-Präsente. Sogar langfristige Sparverträge können eine gute Idee sein."

Diesen Artikel vom 17. März 2016 auf welt.de lesen: >KLICK<

"[...] Ein Erblasser hinterlässt seinem einzigen Kind zwei Häuser in sehr guten Lagen und ein Wertpapier-Depot. Das Vermögen beträgt insgesamt 1,2 Millionen Euro. Der Freibetrag wird damit um 800.000 Euro überschritten, sodass diese Summe voll nach dem Erbschaftsteuergesetz versteuert werden muss. In diesem Fall reden wir von fast einem Fünftel, das abzuführen ist. Die Konsequenz: Ein sehr spürbarer Teil des Vermögens muss zur Begleichung der Steuerschuld aufgewendet werden. Eine strategische Planung lebzeitiger Schenkungen hätte dies verhindern können.[...]"

Auf dasinvestment.com gibt Thomas Buckard am 9. März 2016 wertvolle Tipps rund um das schwierige Thema Vermögensübergang. Alles lesen ...
Auf fondsprofessionel erschien am 11. März 2016 eine Kurzfassung des Beitrags. Alles lesen ...
dasinvestment.com griff das Thema am 18. April 2016 noch einmal auf. Alles lesen ...

Im Magazin "einfach bergisch" ist in der Januar-Ausgabe 2016 auf Seite 61 ein Beitrag über die MPF AG zu lesen:

"[...] Robo-Advising, also die vollständig digitalisierte, virtuelle Vermögensverwaltung, baute im vergangenen Jahr eine beachtliche Drohkulisse auf. [...] Aber Finanzmärkte halten sich nicht an mathematische Modelle – Emotionen, Motivationen und Herdentrieb sind Faktoren, die wir berücksichtigen müssen. [...]"

Wenn Sie das Magazin nicht mehr zur Hand haben, können Sie den Artikel hier abrufen (PDF 650 KB): >KLICK<

Nach einem turbulenten und nachrichtenreichen Start in das neue Jahr hält der Abwärtstrend des DAX noch an und der Ölpreis schwächelt weiterhin. Liquidität hat sich in der aktuellen Marktlage zu einer eigenen Anlageklasse entwickelt. Thomas Buckard, Vorstand der MPF AG, schildert seine Marktmeinung am am 15. Februar 2016 auf finanzen.net. Kommt der Crash oder geht der Kelch an uns vorüber?  Alles lesen ...

Früher war alles besser, behauptet der Volksmund. Das ist etwas übertrieben, aber einfacher war es in mancher Hinsicht in jedem Fall. Stabile Beitragszahlungen in die gesetzliche Rentenkasse, dazu vielleicht eine private Rentenversicherung in Form einer (oder mehrerer) Kapitallebensversicherungen – und schon war das Ruhestandseinkommen bestens organisiert. Claus Stahl, Vermögensverwalter der MPF AG meint, dass wer heute 40 Jahre alt ist, wahrscheinlich weniger als 50 Prozent seines letzten Gehalts als gesetzliche Rente erhält.

Welche Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge gibt, erklärt er in seiner Kolumne vom 2. Februar 2016 auf dasinvestment.com. Alles lesen ...

So titelt Isabelle Modler, dpa in ihrem Artikel vom 5. Januar. "«Anleger sollten 2016 auf Liquidität setzen», empfiehlt Thomas Buckard von der Vermögensverwaltung MPF AG in Wuppertal. Er geht davon aus, dass die Schwankungen auf den Märkten weiter zunehmen. Es reiche also nicht, einmal am Anfang des Jahres seine Vermögensverteilung zu planen und dann nichts mehr zu ändern. Wer auf Schwankungen reagieren will, muss flexibel bleiben."

Alles lesen auf NWZ-online ...
Alles lesen auf SZ-online ...

Ob Kostolany, Selden oder eine geläufige Redewendung. Experten sind sich einig, dass an der Börse Massenphänomene wirksam sind und die Psyche der Marktteilnehmer meist irrational. Lesen Sie dazu einen Artikel aus dem Börse Frankfurt Magazin, Ausgabe Januar 2016: KLICK (Download PDF 1,5 MB)

"Trotz der Turbulenzen an den Finanzmärkten hat sich [Michael Pintarelli Finanzdienstleistungen AG] bislang erfolgreich behauptet. Auf Vermögensverwaltung und Finanzconsulting spezialisiert, betreut das MPF-Team über 900 Kunden hauptsächlich aus der Bergisch-Märkischen Region mit einem Depotvolumen von rund 1,5 Milliarden Euro. „2015 haben wir für unsere Klienten vergleichsweise gute Ergebnisse erwirtschaftet, die wiederum zu einer realen Zunahme des Vermögens geführt haben,“ berichtet Thomas Buckard, Mitglied des MPF-Vorstands."

In der Ausgabe Januar 2016 von "bergische Wirtschaft" gibt es ein Firmenportrait der MPF AG. "bergische Wirtschaft" ist das IHK-Magazin für Wuppertal, Solingen und Remscheid. Hier gelangen Sie mit einem Klick zum Blätterkatalog: >KLICK<

Deutsche Vermögensverwalter sind mehrheitlich positiv gestimmt.Die lockere Geldpolitik der EZB, deren Auswirkung auf den Euro-Kurs, niedrige Rohstoffpreise und günstige Aktienbewertungen sind einige der Gründe.
Zu diesem Ergebnis kam das manager magazin in einer am 21. Dezember 2015 veröffentlichten Umfrage. Von Euphorie kann jedoch keine Rede sein, denn es gibt auch Mahnende Stimmen. MPF-Vorstand Thomas Buckard nahm ebenfalls an der Umfrage teil.

Alles lesen ...

nach oben